Wo Klimawandel auf dem Stundenplan steht

veröffentlicht am 9. November 2022

[…] Ein „Gut“ für den Klima-Gedanken in den Lehrplänen vergibt Andreas Bartsch, Präsident des Lehrerverbands: „In NRW sind wir da gut aufgestellt. Klimawandel und Umweltschutz werden im Fachunterricht behandelt. Ein guter Unterricht ist das eine, das Thema im fachübergreifenden
Unterricht zu vermitteln ist das andere“, sagt Bartsch. Für den Theologie-Lehrer gehört die Nachhaltigkeit heutzutage zum Bildungsauftrag der Schule. Das sei mehr als dieVermittlung fachlichenWissens. „Es geht um ein gesamtgesellschaftliches Ziel. Klimawandel und Demokratie: Das sind für mich zwei Seiten einer Münze.“ Bartsch begrüßt die Fridays-for-Future-Bewegung.„Ich finde es prima, dass die Schüler sich da engagieren. Lange Zeit wurde beklagt, dass junge Leute nicht politisch engagiert seien. Jetzt setzen sie sich für Demokratie ein.“ […]

Erschienen am 03. November 2022 in der Rheinischen Post.