Rheinische Post: Lehrer irritiert durch „das ewige Hin und Her“
veröffentlicht am 2. Mai 2020

[…] Der Präsident des nordrhein-westfälische Lehrerverbands, Andreas Bartsch, sagte unserer Redaktion: „Die Irritationen in der Lehrerschaft sind inzwischen gewaltig. Wir benötigen eine gute, klare Planung und nicht das ewige Hin und Her der vergangenen Tage.“ Die Ministerin müsse sich besser mit dem Ministerpräsidenten abstimmen. „Um in ihrem Fall die Vertrauensfrage zu stellen, gibt es jetzt keinen Anlass“, sagte Bartsch.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag unter: www.rp-online.de