Kategorie: NRWL in den Medien

7. Januar 2021

NRW-Schüler bleiben zu Hause

[…] „Jetzt stellt es sich als Fehler heraus, dass die Schulministerin sich über lange Zeit auf den Präsenzunterricht konzentriert hat“, sagte Andreas Bartsch, Landesvorsitzender des Lehrerverbands unserer Redaktion. Bayern sei inzwischen flächendeckend auf Digitalunterricht vorbereitet und könne problemlos wechseln. Erschienen in der Rheinischen Post am 07. Januar 2021 unter dem Link: https://rp-online.de/nrw/landespolitik/neue-corona-regeln-kita-und-schule-nrw-distanzunterricht-und-notbetreuung_aid-55545035 Um den vollständigen Artikel online lesen zu können, benötigen Sie ein entsprechendes Online-Abonnement.

Weiterlesen
22. Dezember 2020

Schulstart in Düsseldorf trotz Corona

[…] Bei höheren Infektionszahlen könne es vereinzelt Distanzunterricht ab Klasse 8 geben. Ausgenommen sind davon aber die Abschlussklassen. Die richtige Entscheidung – sagt auch Andreas Bartsch vom Lehrerverband-NRW: „Es ist wichtig, dass wir dafür sorgen, dass die Schüler, die vor den Abschlüssen stehen auch den notwendigen Stoff erhalten, damit die Abschlüsse stattfinden und hier ein ganzer Jahrgang nicht abgehängt wird. Die Universitäten warten auf die Studenten und die Betriebe auf…

Weiterlesen
22. Dezember 2020

Gebauer stellt drei mögliche Szenarien zum Schulstart in NRW vor

[…] Der Präsident des Nordrhein-Westfälischen Lehrerverbands, Andreas Bartsch, hat sich zufrieden mit den Plänen von Schulministerin Yvonne Gebauer gezeigt. Bartsch sagte unserer Redaktion: „Ich halte den Stufenplan der Ministerin für sinnvoll und umsetzbar. Es ist gut, dass für die Jüngeren weiter Präsenzunterricht gilt. Schüler ab Klasse 8 bekommen auch selbstständig den Wechselunterricht hin.“ Und der Fokus darauf, die Abschlussklassen durchzubringen, sei richtig, so Bartsch. Da dürfe es keine Verzögerungen geben.

Weiterlesen
15. Dezember 2020

Düsseldorfer Schul-Probleme mit dem Lockdown

[…] Lehrerinnen und Lehrer haben dadurch gleich doppelte Arbeit, kritisieren mehrere Verbände. „Außerdem sind viele Schulen immer noch nicht ausreichend auf digitalen Unterricht vorbereitet“, sagt Andreas Bartsch vom Lehrerverband hier in Düsseldorf. Elternvertreter befürchten, dass in dieser Woche trotz aller Beteuerungen erneut viel Unterricht ausfallen wird. Alle Seiten kritisieren das Land, dass es seine Entscheidung erst am Freitagnachmittag (11. Dezember) offiziell verkündet hat. So hätten die meisten Betroffenen keine Zeit…

Weiterlesen
15. Dezember 2020

Lockdown sorgt für Schul-Chaos in NRW

[…] Der Präsident des nordrhein-westfälischen Lehrerverbands stimmt dieser Kritik zu. Der „Rheinischen Post“ erklärte Andreas Bartsch: „Jetzt erleben wir den totalen Crash in der Schulpolitik.“ Die Schulministerin habe es versäumt, sich mit einem Plan B auf die nun herrschende Situation vorzubereiten. „Dass wir nun wieder zum Wechselunterricht übergehen, ist bedauerlich, aber wohl unumgänglich.“ Aus den Fehlern der Vergangenheit sei nicht gelernt worden. Erschienen in der Bild am 14. Dezember 2020…

Weiterlesen
15. Dezember 2020

„Jetzt erleben wir den totalen Crash in der Schulpolitik“

[…] Das vorgezogene Ende der Präsenzpflicht in den Schulen in Nordrhein-Westfalen ab Montag als Maßnahme gegen steigende Corona-Infektionszahlen stößt auf Kritik beim nordrhein-westfälischen Lehrerverband. Verbandspräsident Andreas Bartsch sagte der Düsseldorfer „Rheinischen Post“: „Jetzt erleben wir den totalen Crash in der Schulpolitik.“ Die Schulministerin habe es versäumt, sich mit einem Plan B auf die nun herrschende Situation vorzubereiten. „Dass wir nun wieder zum Wechselunterricht übergehen, ist…

Weiterlesen
15. Dezember 2020

SPD-Fraktionsvize legt gegen Schulministerin nach – „Lehrer haben Vertrauen verloren“

[…] Die Sozialdemokraten fordern den Rücktritt der FDP-Ministerin. Der Präsident des Nordrhein-Westfälischen Lehrerverbands, Andreas Bartsch, kritisiert erneut die Informationspolitik der Landesregierung und spricht vom „totalen Crash in der Schulpolitik“. Erschienen in der Rheinischen Post am 14. Dezember 2020 unter dem Link: https://rp-online.de/nrw/landespolitik/yvonne-gebauer-sozialdemokraten-fordern-ruecktritt-der-schulministerin_aid-55174991 Um den vollständigen Artikel online lesen zu können, benötigen Sie ein entsprechendes Online-Abonnement.

Weiterlesen
11. Dezember 2020

Lehrer befürworten längere Weihnachtsferien im Januar

[…] Auch Andreas Bartsch, Präsident des Lehrerverbands NRW, befürwortet verlängerte Weihnachtsferien: „Mein Vorschlag wäre, die Ferien bis zum 10. Januar zu verlängern.“ Studien zeigten, dass vor allem ältere Schüler ebenso ansteckend seien wie Erwachsene: „Darauf muss man jetzt reagieren.“ In NRW enden die Weihnachtsferien planmäßig am 6. Januar. Erschienen in der Rheinischen Post am 11. Dezember 2020 unter dem Link: https://rp-online.de/nrw/landespolitik/corona-krise-in-nrw-lehrer-befuerworten-laengere-weihnachtsferien-im-januar_aid-55131331 Um den vollständigen Artikel online lesen zu können,…

Weiterlesen
9. Dezember 2020

„Die Faustregel für die Belüftung der Klassenzimmer ist ein Märchen“

[…] Immerhin organisierten Lehrer täglich „die einzige Großveranstaltung, die noch genehmigt ist“, so sagt Andreas Bartsch, Präsident des Lehrerverbands NRWL. Sie seien mit Distanz- und Präsenzunterricht doppelt belastet. Riskierten ihre Gesundheit. Und „an Abenden und Wochenenden helfen sie den Gesundheitsämtern, Kontakte zurückzuverfolgen“. Erschienen auf Welt.de am 08.12.2020 unter dem Link: https://www.welt.de/regionales/nrw/article222057788/Lehrer-in-der-Corona-Krise-Die-Faustregel-fuer-die-Belueftung-der-Klassenzimmer-ist-ein-Maerchen.html?cid=onsite.onsitesearch#Comments…

Weiterlesen
16. November 2020

Laschets Kurs: Klassenzimmer oder Küchentisch?

[…] Nach geltendem Recht müssen sie für Schülerbeförderung, Luftfilter, Räume und Endgeräte in Schulen sorgen. Weshalb Verbandsvorsitzende wie Andreas Bartsch vom nordrhein-westfälischen Lehrerverband nicht nur dem Land, sondern auch den Kommunen vorwerfen, es sei „unverständlich, dass sie den Sommer über so wenig an Konzepten gearbeitet“ hätten, „obwohl die Pandemie absehbar war“. Genau genommen müssen nach geltendem Recht tatsächlich „Land und kommunale Schulträger bei vielen Fragen zusammenwirken“, wie auch das Ministerium…

Weiterlesen
Nordrhein-Westfälischer Lehrerverband (NRWL)