Kategorie: NRWL in den Medien

8. Juni 2021

Schule schlägt Alarm

Seit einer Woche sind Schulen in Nordrhein-Westfalen wieder im Regelbetrieb. Die Alexander-Coppel Gesamtschule in Solingen findet das unverantwortlich. Der Grund ist, dass der Großteil der Lehrer noch nicht vollständig geimpft sei. Der Lehrerverband NRW bestätigt das. Rund 50 Prozent der Lehrer hätten die Erstimpfung erhalten, knapp 20 Prozent die zweite. Gleichzeitig gibt es immer mehr Kinder und Jugendliche, die positiv getestet werden. Mehr als ein Drittel…

Weiterlesen
4. Juni 2021

Schulen in Corona-Pandemie: Längst nicht alle Lehrer geimpft

[…] Schätzungen gibt es aus Lehrerverbänden. Andreas Bartsch vom Lehrerverband NRW vermutet auf RTL-Anfrage, dass an weiterführenden Schulen erst ungefähr 40 bis 45 Prozent eine Erstimpfung, sowie 10 bis 15 Prozent eine Zweitimpfung haben. Lehrer an weiterführenden Schulen sind also noch lange nicht durchgeimpft. Die Quote von Beschäftigten an Grundschulen, dürfte laut Bartsch deutlich höher liegen, da diese innerhalb der Impfreihenfolge vor den weiterführenden Schulen lagen. Erschienen auf RTL.de am 04.

Weiterlesen
1. Juni 2021

Zurück in die Schule

Andreas Bartsch, Präsident des Nordrhein-Westfälischen Lehrerverbandes zu Gast in der WDR Lokalzeit zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts. Erschienen in der WDR Lokalzeit am 31.05.2021 unter dem Link: https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit/duesseldorf/videos/video-lokalzeit-aus-duesseldorf—1114.html…

Weiterlesen
19. Mai 2021

Schule will Schüler impfen

[…] Der Lehrerverband kritisiert den Alleingang der Schule: „Es ist nicht die Baustelle des Schulleiters und der Schule für ein Impfangebot der Schülerinnen und Schüler zu sorgen, sondern das liegt in den Händen der Gesundheitsämter“, so Andreas Bartsch, Präsident des nordrhein-westfälischen Lehrerverbandes. Erschienen auf RTL West am 18. Mai 2021 unter dem Link: https://www.rtl.de/cms/konrad-adenauer-gymnasium-in-langenfeld-schule-will-schueler-impfen-4762192.html…

Weiterlesen
12. Mai 2021

Zurück zum Präsenzunterricht dank Lolli-Tests?

[…] „Wir können mit den Lolli-Tests und den fortschreitenden Impfungen darüber nachdenken“, sagt Andreas Bartsch, Präsident des nordrhein-westfälischen Lehrerverbandes (NRWL). Der Start der neuen Testmethode sei bisher unproblematisch gelaufen, sagt Bartsch. Erschienen in der Rheinischen Post am 12. Mai 2021 unter dem Link: https://rp-online.de/nrw/panorama/corona-nrw-lehrerverband-sieht-in-lolli-tests-ersten-schritt-zum-praesenzunterricht_aid Um den vollständigen Artikel online lesen zu können, benötigen Sie ein entsprechendes Online-Abonnement.

Weiterlesen
7. Mai 2021

„Mathe-Aufgaben wohl zu schwer“ Protestierende Abiturienten bekommen Unterstützung

[…] Andreas Bartsch vom Lehrerverband NRW bezeichnet die gesetzten Rahmenbedingungen für dieses Abitur – neun Tage mehr Vorbereitungszeit; fünf Klausurthemen statt drei, als eine gute Entscheidung – „zumal die Abiturienten mit dem Distanzunterricht gut zurechtgekommen sind. Hilfreich waren auch die Präsenzzeiten im Kurs„. Es habe kein Corona-Abitur in diesem Jahr gegeben, so Bartsch. Die Prüfungen in NRW seien grundsätzlich vergleichbar und deutschlandweit anerkannt. „Auch die Nachschreibetermine liegen im normalen…

Weiterlesen
28. April 2021

Abschlussprüfung ohne Testpflicht

[…] Kritik kommt vom nordrhein-westfälischen Lehrerverband. Dessen Präsident Andreas Bartsch sagte: „Das Urteil aus Münster ist meines Erachtens inkonsequent und nicht nachvollziehbar.“ Bartsch kritisierte allerdings auch das Land. „Ich habe von vornherein nicht verstanden, warum das Ministerium die Abschlussklassen in der Testverordnung als Sondergruppe behandelt.“ Wenn ein Schüler vor einer Prüfung positiv getestet werde, komme er in Quarantäne und bekomme einen Nachschreibetermin. „Da wird niemand um seine Zukunft gebracht.“ Die…

Weiterlesen
22. April 2021

Neue Corona-Regeln aus Berlin

[…] Ganz automatisiert soll es bei den Schulen bald ab einem Inzidenzwert von 165 in den Distanzunterricht gehen. Sie fragen sich jetzt wo die 165 herkommt? Das macht der Vorsitzende des nordrhein-westfälischen Lehrerverbandes auch: „Ich gehe davon aus, dass diese Zahl wissenschaftlich nicht unterlegt ist, dass sie defacto fiktiv gesetzt worden ist“, so Andreas Bartsch vom NRWL. Der Lehrerverband wünscht sich übrigens Distanzunterricht ab einem Inzidenzwert von 100. Der Beitrag…

Weiterlesen
19. April 2021

Schulen in 21 Städten und Kreisen bleiben zu

[…] Die Lehrerverbände kritisieren gleichwohl das Vorgehen des nordrhein-westfälischen Bildungs­ressorts. „Es ist zu riskant, bei steigenden Fallzahlen Wechselunterricht durchzuführen“, sagte der Vorsitzende des Verbands Lehrer NRW, Sven Christoffer, unserer Redaktion. Der Präsident des nordrhein-westfälischen Lehrerverbands, Andreas Bartsch, forderte: „Es sollten dringend auch die Lehrer der weiterführenden Schulen prioritär geimpft werden.“ Anders als für die Lehrer an Grund- und Förderschulen gibt es derzeit keine vorgezogene Impfung für die Personen, die an…

Weiterlesen
15. April 2021

Wie wertvoll ist das Corona-Schuljahr?

[…] Andreas Bartsch vom nordrhein-westfälischen Lehrerverband NRW sieht das Schuljahr nicht als verloren an. Trotzdem sei ein größeres Förderprogramm gerade für Schüler  aus sozial schwachen Familien enorm wichtig. „Wir müssen daran arbeiten, dass wir niemanden zurücklassen, dass wir insbesondere diese Kinder stärker fördern, vielleicht sogar auch individuell, kann aber nur gelingen wenn wir mehr Personal haben.“ Der TV-Beitrag ist erschienen bei Sat.1 am 14. April 2021. Anschauen können  unter dem…

Weiterlesen
Nordrhein-Westfälischer Lehrerverband (NRWL)