Aktuelles

23. Februar 2024

AfD geht gegen Schulministerin vor

Demonstrationen gegen Rechts. Davon hat es in NRW einige gegeben. Oft gegen Hass und Hetze. Fast immer gegen die AfD. Zu solchen Protesten ermuntert die NRW-Schulministerin jetzt ihre Lehrer. Zusammen mit den Schülern sollen sie auf die Straße gehen. Ursprünglich ist die Rede von Anti-Rechts-Demos. Aber nicht jeder Rechte ist ein Extremist. Andreas Bartsch ist Präsident des Lehrerverbands NRW. Er findet es gut, wenn Schüler mit Lehrern zusammen demonstrieren. Aber nur…

Weiterlesen
21. Februar 2024

Sorgt Ki in Schule und Unterricht für Frust bei Lehrkräften?

Generierende KI-Systeme wie ChatGPT sind nicht nur längst in Schule und Unterricht angekommen, sondern auch das Mega-Thema bei der diesjährigen Bildungsmesse didacta in Köln. Sie sorgen für neue Formen des Unterrichts, aber mitunter auch für Frust bei Lehrkräften. Andreas Bartsch, Präsident des NRWL, sagt in der heute-Sendung von Mittwoch, 21. Februar 2024: „Wir brauchen breite und intensive Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer.“ (ab Minute 08:50)…

Weiterlesen
21. Februar 2024

Arbeitszeiterfassung – was die Lehrkräfte in NRW wollen

„(…) Der Lehrerverband NRW ist hingegen grundlegend skeptisch. „Wir fahren gut mit der Vertrauensarbeitszeit“, befand Verbandspräsident Andreas Bartsch. „Der einfachste Weg, eine vernünftige Arbeitsbelastung hinzukriegen, wäre, Anrechnungsstunden an die Schulen zu geben.“ Entlastungsstunden, mit denen Schulleitungen die Pflichten der stärker belasteten Lehrerinnen und Lehrern gezielt reduzieren könnten. (…) „Ich fordere die Kultusminister der Bundesländer dazu auf, erstmal eine vernünftige Arbeitszeituntersuchung zu machen, bevor man sich mit irgendwelchen neuen Modellen beschäftigt“,…

Weiterlesen
20. Februar 2024

KI in Schule und Unterricht: Andreas Bartsch im Gespräch

Künstliche Intelligenz in Schule und Unterricht sind das große Thema bei der Bildungsmesse didacta. NRWL-Präsident Andreas Bartsch war am Dienstag, 20. Februar 2024, zu Gast im Studio bei RTL West.

Weiterlesen
7. Februar 2024

Ärger um NRW-Schulfinanzierung

(…) „Dieser ganze Terror mit Förderprogrammen, die überladen sind mit Bürokratie, muss ein Ende haben“, forderte Andreas Bartsch, Präsident des Lehrerverbandes NRW, und fügte mit Blick auf das Vorgehen der Landesregierung hinzu: „Braucht man wirklich eineinhalb Jahre, bis ein Ergebnis einer Untersuchung vorliegt? Wir brauchen jetzt kurzfristig Entscheidungen. Alle sagen immer: Bei uns steht Bildung ganz oben auf der Agenda. Und wenn es darum geht, diesen Scheck einzuwechseln, dann wird…

Weiterlesen
26. Januar 2024

Neue Hoffnung für die Grundschulen

[…] Lehrerverbände reagierten vorsichtig auf die Studie. Bei Annahmen zu Geburtenzahlen habe man immer wieder Abweichungen erlebt, sagte Andreas Bartsch, Präsident des Lehrerverbands NRW. „Wenn es wirklich so kommen sollte wie neu berechnet, dann haben wir jetzt die Chance, trotzdem auf hohem Niveau kontinuierlich weiter einzustellen“, sagte er. „Das brauchen wir für Vertretungen bei Personalausfällen, individuelle Förderung und um die Rahmenbedingungen an den Schulen zu verbessern.“ Auch könne man darüber nachdenken,…

Weiterlesen
26. Januar 2024

Fast jeder zehnte Schüler muss erste Klasse wiederholen

Schon jetzt zum Halbjahr steht fest, dass fast jeder zehnte Schüler in Köln die erste Klasse wiederholen muss. Das ist ein Drittel mehr als im Vorjahr. Die Opposition im NRW-Landtag nennt das eine Katastrophe. Es gibt zwar keine Zahlen aus anderen Städten, aber die SPD-Fraktion vermutet, dass sich der Kölner Trend übertragen lässt. Der nordrhein-westfälische Lehrerverband (NRWL) glaubt, dass das Ganze mit der gestiegenen Migration und fehlenden Sprachkenntnissen zu tun…

Weiterlesen
24. Januar 2024

Landesregierung will Umweltthemen im Schulunterricht

[…] Alle reden übers Klima. Und das Thema Nachhaltigkeit soll jetzt auch mehr in die Schulen gebracht werden. So will es die NRW-Landesregierung. Nicht als eigenes Fach. Aber zum Beispiel als Projektwoche. […] Für den NRW-Lehrerverband ist die Idee von CDU und Grünen zu viel des Guten. „Ich bin sehr davon angetan, dass wir uns wieder auf die Grundfertigkeiten besinnen. PISA hat uns im Grunde wieder vor Augen gehalten hat,…

Weiterlesen
9. Januar 2024

Städte wollen verpflichtenden Ganztag

[…] „Man hätte Leerlaufzeiten für Lehrerinnen und Lehrer, die man im Grunde nicht verantworten kann: morgens drei Stunden Unterricht, dann Leerlauf, dann nachmittags noch mal Unterricht“, schlussfolgerte Andreas Bartsch, Präsident des Lehrerverbands NRW. „Das krempelt das ganze System um, und das wird natürlich zu Widerständen bei den Lehrenden führen“, prognostizierte er. Dass das Lehrpersonal seine Arbeitszeit auf etwas anderes als Unterricht verwende, um die Dienstpläne praktikabel zu halten, komme in…

Weiterlesen
13. Dezember 2023

Feller verspricht NRW-Schulen weitere Hilfen wegen Nahostkonflikt

[…] Man plane, die Schulen noch in dieser Woche mit weiteren Informationen und Angeboten zu unterstützen“, sagte sie der „Rheinischen Post“ im Anschluss an ein Treffen mit Schulleitungs- und Lehrerverbänden. […] Der Vorsitzende des nordrhein-westfälischen Lehrerverbands, Andreas Bartsch, zeigte sich zufrieden mit dem Gespräch. Er warnte jedoch: „Wir müssen leider davon ausgehen, dass mit einer Bodenoffensive und jedem weiteren toten Palästinenser das Aggressionspotenzial auch an unseren Schulen steigt.“ Umso wichtiger…

Weiterlesen
Nordrhein-Westfälischer Lehrerverband (NRWL)