Nur knapp ein Drittel der Mittel für Luftfilter abgerufen

veröffentlicht am 19. Februar 2021

[…] Der Präsident des nordrhein-westfälischen Lehrerverbands, Andreas Bartsch, sprach von einem Umsetzungsproblem bei den Luftfiltern: „Wenn in den Kommunen niemand ist, der das Thema mit Herz und Leidenschaft vorantreibt, dann bleiben die Gelder liegen.“ Problematisch sei jedoch auch die Kommunikation der Landesregierung gewesen: „Am Anfang wurden Zweifel gesät, ob die Geräte überhaupt wirksam sind. Dann wurde darauf hingewiesen, sie seien zu teuer sein.“ Stattdessen hätte er sich vom Land eine Handreichung gewünscht, in der die geeigneten Geräte klar aufgeführt seien, sagte Bartsch unserer Redaktion. „Dann wäre das Geld komplett abgerufen worden. Das Lüften alleine reicht nicht aus. Wir benötigen Luftfilter in jedem Klassenraum in Nordrhein-Westfalen.“

Erschienen in der Rheinischen Post am 18. Februar 2021 unter dem Link: https://rp-online.de/nrw/landespolitik/nur-knapp-ein-drittel-der-mittel-fuer-luftfilter-in-nrw-abgerufen_aid-56340635

Um den vollständigen Artikel online lesen zu können, benötigen Sie ein entsprechendes Online-Abonnement.