Diskussion über Quarantäne an Schulen

veröffentlicht am 1. September 2021

Eineinhalb Wochen nach Ferienende waren 30.118 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne, davon mit Corona infiziert 6561. Ist das Verhältnismäßig? Der Lehrerverband NRW hat Zweifel. Der politisch gewollte Präsenzunterricht sei so gefährdet, kritisiert Verbandspräsident Andreas Bartsch. „Es ist nicht nachvollziehbar, dass jemand der aus dem Urlaub in einem Risikogebiet sich nach 5 Tagen Quarantäne sozusagen wieder freitesten lassen kann, unsere Schülerinnen und Schüler schicken wir aber für 14 Tage wieder in das sogenannte Homeschooling. Eine Belastung für die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer und insbesondere für die Eltern.“

Erschienen in WDR Aktuell am 31. August 2021 unter dem Link: https://www1.wdr.de/fernsehen/wdr-aktuell/videos/video-wdr-aktuell—–uhr-4722.html