Aktuelles

15. Dezember 2020

SPD-Fraktionsvize legt gegen Schulministerin nach – „Lehrer haben Vertrauen verloren“

[…] Die Sozialdemokraten fordern den Rücktritt der FDP-Ministerin. Der Präsident des Nordrhein-Westfälischen Lehrerverbands, Andreas Bartsch, kritisiert erneut die Informationspolitik der Landesregierung und spricht vom „totalen Crash in der Schulpolitik“. Erschienen in der Rheinischen Post am 14. Dezember 2020 unter dem Link: https://rp-online.de/nrw/landespolitik/yvonne-gebauer-sozialdemokraten-fordern-ruecktritt-der-schulministerin_aid-55174991 Um den vollständigen Artikel online lesen zu können, benötigen Sie ein entsprechendes Online-Abonnement.

Weiterlesen
11. Dezember 2020

Lehrer befürworten längere Weihnachtsferien im Januar

[…] Auch Andreas Bartsch, Präsident des Lehrerverbands NRW, befürwortet verlängerte Weihnachtsferien: „Mein Vorschlag wäre, die Ferien bis zum 10. Januar zu verlängern.“ Studien zeigten, dass vor allem ältere Schüler ebenso ansteckend seien wie Erwachsene: „Darauf muss man jetzt reagieren.“ In NRW enden die Weihnachtsferien planmäßig am 6. Januar. Erschienen in der Rheinischen Post am 11. Dezember 2020 unter dem Link: https://rp-online.de/nrw/landespolitik/corona-krise-in-nrw-lehrer-befuerworten-laengere-weihnachtsferien-im-januar_aid-55131331 Um den vollständigen Artikel online lesen zu können,…

Weiterlesen
9. Dezember 2020

„Die Faustregel für die Belüftung der Klassenzimmer ist ein Märchen“

[…] Immerhin organisierten Lehrer täglich „die einzige Großveranstaltung, die noch genehmigt ist“, so sagt Andreas Bartsch, Präsident des Lehrerverbands NRWL. Sie seien mit Distanz- und Präsenzunterricht doppelt belastet. Riskierten ihre Gesundheit. Und „an Abenden und Wochenenden helfen sie den Gesundheitsämtern, Kontakte zurückzuverfolgen“. Erschienen auf Welt.de am 08.12.2020 unter dem Link: https://www.welt.de/regionales/nrw/article222057788/Lehrer-in-der-Corona-Krise-Die-Faustregel-fuer-die-Belueftung-der-Klassenzimmer-ist-ein-Maerchen.html?cid=onsite.onsitesearch#Comments…

Weiterlesen
16. November 2020

NRWL: Maskenpflicht und Luftfilteranlagen reichen aus, um Schulschließungen zu vermeiden / Alle Schulen unbürokratisch mit Luftfilteranlagen ausstatten

Der nordrhein-westfälische Lehrerverband (NRWL) spricht sich für die Beibehaltung des Präsenzunterrichts an den Schulen aus. Dafür brauche es aber zwei Voraussetzungen: Maskenpflicht im Unterricht an allen Schulen sowie Luftfilteranlagen. „Die einzige Massenveranstaltung, die momentan überhaupt noch läuft, sind Schulen. Um Präsenzunterricht auch weiterhin zu garantieren, brauchen wir die Maske auch für Unterricht in den Grundschulen und wir brauchen Luftfilter. Nur so schaffen wir die Voraussetzungen, damit Präsenzunterricht weiter stattfinden kann“,…

Weiterlesen
16. November 2020

Laschets Kurs: Klassenzimmer oder Küchentisch?

[…] Nach geltendem Recht müssen sie für Schülerbeförderung, Luftfilter, Räume und Endgeräte in Schulen sorgen. Weshalb Verbandsvorsitzende wie Andreas Bartsch vom nordrhein-westfälischen Lehrerverband nicht nur dem Land, sondern auch den Kommunen vorwerfen, es sei „unverständlich, dass sie den Sommer über so wenig an Konzepten gearbeitet“ hätten, „obwohl die Pandemie absehbar war“. Genau genommen müssen nach geltendem Recht tatsächlich „Land und kommunale Schulträger bei vielen Fragen zusammenwirken“, wie auch das Ministerium…

Weiterlesen
13. November 2020

So reagiert NRW auf die verlängerten Weihnachtsferien

[…] Die Maßnahme wurde viel zu früh getroffen: „Heute sagt das RKI die Zahlen gehen massiv nach oben. Vielleicht haben wir sogar in fünf Wochen Schulschließungen, da müssen wir über zwei freie Tage gar nicht mehr reden“, so Andreas Bartsch, Präsident des Nordrhein-Westfälischen Lehrerverbands. Erschienen bei Sat.1 am 12.11.2020 unter dem Link: https://www.sat1nrw.de/aktuell/so-reagiert-nrw-auf-die-verlaengerten-weihnachtsferien-208744/ So reagiert NRW auf die verlängerten Weihnachtsferien…

Weiterlesen
12. November 2020

Düsseldorfer Schulen: Diskussion um Präsenzunterricht

[…] Präsenzunterricht an Düsseldorfer Schulen – solange es die Infektionszahlen zulassen. Dafür ist auch der NRW Lehrerverband. Gerade für die jüngeren Schüler sei es wichtig, in der Schule zu lernen und Kontakt zu ihren Klassenkameraden zu haben – so der Präsident des Lehrerverbands, Andreas Bartsch im Interview mit uns. Erschienen auf Antenne Düsseldorf am 12.11.2020. Nachzulesen unter dem Link: https://www.antenneduesseldorf.de/artikel/duesseldorfer-schulen-diskussion-um-praesenzunterricht-775631.html…

Weiterlesen
12. November 2020

Eltern und Lehrer: Gemischte Reaktion auf frühere Ferien

[…] Nach Ansicht des Präsidenten des Nordrhein-Westfälischen Lehrerverbandes, Andreas Bartsch, ist die Entscheidung verfrüht. „Je nach Infektionslage sollten dann Virologen beurteilen, ob dies sinnvoll ist“, sagte er der „Rheinischen Post“. Zudem sei nicht, sicher ob sich die Schüler in dieser Zeit in Quarantäne begäben. Erschienen in der Westdeutsche Zeitung am 12. November 2020 unter dem Link: https://www.wz.de/nrw/eltern-und-lehrer-gemischte-reaktion-auf-fruehere-ferien_aid-54574591 Diesen Beitrag finden Sie außerdem in folgenden Medien:…

Weiterlesen
12. November 2020

Winterferien in NRW starten am 18. Dezember

[…]  Andreas Bartsch, Präsident des NRW-Lehrerverbands, hält die Diskussion über vorgezogene Weihnachtsferien für verfrüht: „Je nach Infektionslage sollten dann Virologen beurteilen, ob dies sinnvoll ist.“ Es sei zudem nicht sicher, ob die Schüler sich in dieser Zeit in Quarantäne begäben oder ob sie die Zeit etwa für den Geschenke-Kauf in Innenstädten nutzen würden. Erschienen in der Rheinischen Post am 12. November 2020 unter dem Link: https://rp-online.de/nrw/landespolitik/nrw-weihnachtsferien-2020-starten-an-schulen-wegen-corona-schon-am-18-dezember_aid-54570401…

Weiterlesen
11. November 2020

 NRWL fordert bei steigenden Infektionszahlen mehr Flexibilität für Schulen

„Schulschließungen durch Maskenpflicht und Luftfilteranlagen vermeiden“  NRWL fordert bei steigenden Infektionszahlen mehr Flexibilität für Schulen Der nordrhein-westfälische Lehrerverband (NRWL) fordert endlich überzeugende Maßnahmen, um am Ende Schulschließungen zu vermeiden. „Es ist fahrlässig, darauf zu setzen, dass das Virus vor den Schultoren Halt macht. Das Schulministerium muss klare Vorgaben für die Schulen machen und ebenso Alternativen anbieten, wenn Präsenzunterricht nicht mehr zu verantworten ist“, sagt Andreas Bartsch, Präsident des NRWL.

Weiterlesen
Nordrhein-Westfälischer Lehrerverband (NRWL)