Kategorie: NRWL in den Medien

17. April 2020

News4teachers: „Wie sollen Schulleitungen das bewerkstelligen?“ Lehrerverbände halten Schulstart nächste Woche für kaum haltbar – mangelnde Hygiene

[…] Der nordrhein-westfälische Lehrerverband hält den Plan der schwarz-gelben Landesregierung für die schnelle Wiedereröffnung der Schulen in der Corona-Krise für kaum umsetzbar. «Der Zeitplan ist zu ambitioniert», sagt Verbandspräsident Andreas Bartsch der «Rheinischen Post». Den kompletten Beitrag finden Sie unter: www.news4teachers.de…

Weiterlesen
17. April 2020

Stern: „Vertrauensbruch“ der Regierung: Schüler und Lehrer kritisieren Öffnung der Schulen in NRW

[…] Auch von Lehrerseite wird die geplante Schulöffnung skeptisch gesehen. „Der Zeitplan ist zu ambitioniert“, sagte der Präsident des nordrhein-westfälischen Lehrerverbands, Andreas Bartsch, der „Rheinischen Post“. Er wies darauf hin, dass es in der derzeitigen Situation schwierig sei, Desinfektionsmittel für eine große Zahl von Schülern zu bekommen. „Da macht es sich die Ministerin schon einfach, wenn sie sagt, die Schulen hätten ja gewusst, dass es am 20. April wieder…

Weiterlesen
17. April 2020

IKZ: Corona in NRW: Die Meldungen von Freitag (17. April)

[…]  Bartsch kritisierte auch NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) für ihre Aufforderung an die Schulträger, die hygienischen Voraussetzungen zur Wiedereröffnung der Schulen zu schaffen. „Die Märkte sind ja de facto tot“, sagte Bartsch zur Beschaffung von Desinfektionsmitteln. Den gesamten Beitrag finden Sie unter: www.ikz-online.de…

Weiterlesen
17. April 2020

Rheinische Post: Lehrerverband gegen kurzfristige Schulöffnungen in NRW

[…] Kritik daran kommt vom Lehrerverband NRW. Dessen Vorsitzender Andreas Bartsch sagte unserer Redaktion: „Da macht es sich die Ministerin schon einfach, wenn sie sagt, die Schulen hätten ja gewusst, dass es am 20. April wieder losgehen könnte.“ Die Politik habe schließlich bis jetzt gebraucht, um klare Vorgaben zu machen. Lesen Sie den vollständigen Beitragunter: www.rp-online.de…

Weiterlesen
17. April 2020

Rheinische Post: Eltern kritisieren Pläne für Schulöffnungen

[…] Licht und Schatten sieht etwa Andreas Bartsch, Präsident des nordrhein-westfälischen Lehrerverbands, in den am Donnerstag vorgestellten Regelungen. Mit Blick auf die Freiwilligkeit des am kommenden Donnerstag startenden Unterrichts sagte er unserer Redaktion: „In den Zeiten vor Corona haben wir die Abiturienten in dieser Phase des Schuljahrs eigenverantwortlich arbeiten lassen. Aber viele sind nun verunsichert. Und insofern ist das freiwillige Angebot des Landes für Unterricht gut.“ Mit Sicherheit würden aber…

Weiterlesen
17. April 2020

Kölnische Rundschau: Lehrerverbands-Präsident findet Plan für Schulöffnungen „zu ambitioniert“

[…] Der nordrhein-westfälische Lehrerverband hält den Plan der Landesregierung für die schnelle Wiedereröffnung der Schulen in der Corona-Krise für schwer umsetzbar. „Der Zeitplan ist zu ambitioniert“, sagte Verbandspräsident Andreas Bartsch der „Rheinischen Post“ (Freitag). Lesen Sie den gesamten Artikel unter: www.rundschau-online.de…

Weiterlesen
Nordrhein-Westfälischer Lehrerverband (NRWL)